New York, Tag 2 – New York, 2nd day

Nach dem Frühstück im Hotel sind wir mit der U-Bahn Richtung Ground Zero gefahren. In der 34th Street sind wir ausgestiegen und mussten noch etwas laufen. Von weitem konnten wir schon die Baustelle sehen. Nachdem wir uns informiert hatten wie wir zur Gedenkstätte gelangen, haben wir uns erst einmal die Eintrittskarten geholt. Die Karten sind kostenlos und es kann ein Betrag gespendet werden.

Dann war erst mal Zeit für ein Mittagessen…

Nach einem längeren Fußmarsch und Kontrollen wie im Flughafen sind wir endlich angekommen. Der Anblick der 2 tiefen Wasserbecken war überwältigend…

Die Stimmung  war schon etwas gedrückt. Die Bilder vom 11.09.2001 kamen wieder hoch. Wir sind nicht so lange geblieben und machten uns auf den Weg zum Empire State Building.

Dort angekommen mussten wir erfahren, dass der Besuch ganz schön teuer ist. Das billigste Ticket kostet 25 USD pro Person.

Wir entschieden uns dann das Gebäude nur von außen anzuschauen. Mittlerweile waren wir schon recht lange unterwegs und unsere Kinder waren beide total fertig. Als entschieden wir mit dem Taxi zurück ins Hotel zu fahren.

Im Hotel ruhten wir uns erst einmal aus und dann gingen wir in den Supermarkt, um unser Abendessen zu kaufen. Wir aßen dann in der Hotel Loby…

Danach sind die Kinder recht schnell ins Bett und ich muss ja den Bericht noch schreiben…

—————————————————————

After breakfast at the hotel we took the subway to Ground Zero. At 34th Street, we got out and had to walk a bit more. From a distance we could see the site. After we had informed us how to get to the memorial, we have taken the tickets. The cards are free and there, an amount to be donated.
Then there was only time for a lunch …
After a long walk and controls as in the airport we finally arrived. The sight of the two deep basins was overwhelming …
The mood was a bit down. The images from 11.09.2001 came up again. We did not stay for so long and made our way to the Empire State Building.
Once there, we had to learn that the visit is quite expensive. The cheapest ticket will cost $ 25 per person.
We then decided to look at the building from outside. Meanwhile, we were on the road quite a while and our kids were both tired. When we decided to take a taxi back to the hotel.
In the hotel we rested first and then we went to the supermarket to buy our dinner. We then ate in the hotel Loby …
Afterwards, the children go to bed pretty quickly and I have to write the report yet …

New York!

Gestern Morgen um 4:00 Uhr Ortszeit sind wir in New York angekommen. Die Aufregung war groß, als wir die Freiheitsstatue erblickt haben. Nach dem Frühstück  mussten wir um 8:30 Uhr unsere Kabine räumen.
Da passierte es! Der runde Tisch in unserer Kabine ist Helen auf die große Zehe gefallen. Ein Knall, ein Schrei und die Aufregung war groß. Es hatte sofort angefangen zu bluten und der Zeh wurde sofort blau. Wir hatten sofort den Notruf 911 angerufen und mitgeteilt was passiert war. Dann sind wir zum Medical Center auf Deck 1. Der Arzt hatte sich das angeschaut und Gott sei Dank es war nichts gebrochen… Helen bekam ein Pflaster und Schmerzmittel. Nachdem der erste Schock vorüber war, ging es ihr schnell wieder besser.
Nun ging es weiter. Unser Sammelpunkt war auf Deck 3 im Queens Room (das ist der Tanzsaal).
Um 10:15 Uhr durften wir endlich von Bord gehen. Nach der Passkontrolle fuhren wir mit 2 Taxis zu unserem Hotel (Holiday Inn Express Brooklyn), da unser Gepäck nicht in ein Taxi gepasst hatte.
Nachdem wir unser Zimmer bezogen hatten, sind wir erst mal zur 5th Avenue gelaufen und haben dort lecker beim Italiener zu Mittag gegessen.
Danach sind wir mit der U-Bahn zum Central Park gefahren. Allerdings sind wir in die falsche Bahn eingestiegen. Es war eine Express Bahn, die nicht überall anhält. Somit waren wir gezwungen wieder ein Stück zurück zu fahren.
Das Wetter war herrlich und wir steuerten erst mal den nächsten Spielplatz an. Der war zwar etwas spartanisch, aber unsere Kinder waren trotzdem voll dabei…
Später fuhren wir dann wieder zurück zur Union Street und holten uns beim Italiener einen großen Salat und 2 Stück Pizza zum Abendessen. Angekommen im Hotel haben wir dann ganz gemütlich auf dem Boden zu Abend gegessen. Dann war es Zeit ins Bett zu gehen…
—————————————————————————————————————————

Yesterday morning at 4:00 clock local time we arrived in New York. The excitement was great when we have seen the Statue of Liberty. After breakfast, we had to vacate our cabin at 8:30 clock.
Then it happened! The round table in our cabin has fallen on Helen’s big toe. A bang, a scream, and the excitement was great. It had immediately started to bleed and the toe was once blue. We had immediately called the emergency number 911 and reported what had happened. Then we went to the Medical Center on the first deck. The doctor had looked at this and thank God it was nothing broken … Helen got a bandage and painkillers. After the initial shock had passed, she thought better quickly.
Well it went. Our meeting point was on deck 3 in the Queens Room (which is the dance hall).
At 10:15 clock we finally were allowed to disembark. After passport control, we took 2 taxis to our hotel (Holiday Inn Express Brooklyn), as our luggage did not fit into one taxi.
After we checked into our room, we went to 5th Avenue and have eaten delicious lunch at an Italian restaurant.
Then we took the subway to Central Park. However, we have gone into the wrong train. It was an express train that does not stop anywhere. Thus we were again forced to go back a bit.
The weather was glorious and we headed to the next playground. The was a little sparse, but our kids were still full of it …
Later we went back to Union Street and took us at the Italian a large salad and 2 pieces of pizza for dinner. Arrived at the hotel we have eaten quite comfortably on the floor. Then it was time to go to bed …